Sozialpartner

Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V.

GEMEINSAMES ENGAGEMENT IST EIN VOLLER ERFOLG!

Das Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V.,
die Ford Transport Operations (Ford TOP)
und die Krebs-Initiative Köln (KIK)
bilden ein tolles Team:

Die drei Kölner Institutionen führen ihr Engagement fort! – aufgrund des großen Erfolgs im letzten Jahr. Das bedeutet:
Kindern krebskranker Eltern wird die Möglichkeit geboten, die Atmosphäre im RheinEnergieStadion hautnah mitzuerleben!

So stiftet die Ford TOP einen Transit samt ehrenamtlichem Fahrer, mit an Bord ist ein/e Betreuer/in der Krebsinitiative. Das Fan-Projekt stellt die notwendigen Eintrittskarten und einen Begleiter vor Ort zur Verfügung… Fahrer, Betreuer und Kids treffen dann pünktlich eine Stunde vor Anstoß auf dem Gelände des RheinEnergieStadions ein.

Für Einige ist so etwas der erste(!) Stadionbesuch, was jedoch nicht bedeutet, dass sie nicht standesgemäß gekleidet sind (siehe auch Foto unter “Aktion für Kids” auf der Startseite) So circa 50.000 Zuschauer erwarten dann in Kölns “Schmuckkästchen” die kleinen Fans, die davon erst sehr erstaunt und später immer sehr begeistert sind!

Bitte bei uns im Büro die nächsten möglichen Termine erfragen!
Telefon: 0221 – 468 01 31

Karin Henkel, Geschäftsführerin von KiK, ist meist vor Ort und sehr angetan von der Kooperation. Dank Café Bonnen ist sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt für Verpflegung gesorgt.

Reinhard Scheer, Verantwortlicher seitens des Fan-Projekts, einigte sich letztes Jahr mit den Vertretern der anderen Institutionen auf eine Fortführung dieses Engagements – und so können wir auch in dieser Saison die begeisternden FC Besuche ermöglichen!