Heilung für aufgeblähten Bauch

Ein aufgeblähter Bauch kann schmerzhaft für den Betroffenen sein und er sieht natürlich nicht schön aus. Nun kommt es aber auf die Ursachen des aufgeblähten Bauches an, um die richtige Heilung zu finden. Zumeist liegt es an Lebensmitteln. So können Hülsenfrüchte aber auch Käsesorten für den aufgeblähten Bauch verantwortlich sein und dann kann man immer auf Hausmittel zurück greifen, um den aufgeblähten Bauch zu lindern, bzw. zu heilen.

Was tun bei Blähbauch?

Um den Blähbauch abzulindern, ist es ratsam sich Tee zu kaufen. Dabei sollte man vorwiegend darauf achten, Tee mit Kümmel zu verwenden. So ist Fencheltee sehr gut um einen aufgeblähten Bauch los zu werden. Sie sollten den Tee immer nach Anweisung auf der Verpackung zubereiten. Er muss meistens zwischen fünf und acht Minuten ziehen, bevor Sie den Teebeutel entnehmen. Wenn Sie keinen Teebeutel im Haus haben und was tun wollen bei Blähbauch, dann können Sie sich auch am Gewürzregal bedienen. Sie können Kümmel aufkochen und dann ziehen lassen. Hausmittel sind sehr beliebt und werden Ihren Blähbauch auch schnell wieder weg machen.

Sie müssen sich also nicht länger fragen:

Was tun bei Blähbauch? Somit haben Sie jetzt auf jeden Fall einen guten Heilungsansatz. Selbst Babys haben von Zeit zu Zeit einen Blähbauch und werden sich auch entsprechend aufmerksam machen. Die Schmerzen sind meist nicht nur ungewohnt sondern sehr stark. Sollte auch Ihr Baby betroffen sein, dann ist es ebenfalls ratsam ihm Kümmeltee aus der Apotheke zu holen. Wenn Sie sich selbst einen Kümmeltee herstellen, dann müssen Sie die Körner unbedingt vor dem Trinken aus der Tasse entfernen.

Schnelle Linderung für ein schmerzhaftes Problem

Heute ist die Frage nach dem Was tun bei Blähbauch? nicht mehr so gravierend. Man kann recht schnell die Ursache finden. Sollte man auch nach Tagen noch immer unter einem Blähbauch leiden, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen. Denn nur dieser kann die Frage: Was tun bei Blähbauch? endgültig beantworten. Sie sollten also auch auf ärztlichen Rat zurück greifen, wenn Ihnen der Tee nicht hilft. Natürlich kann man zunächst selbst etwas unternehmen. Aber es kann auch sein, dass dieser Blähbauch andere Ursachen hat und dann kann nur noch eine Untersuchung beim Spezialisten helfen. Dennoch sollten Sie zunächst Ihren Hausarzt oder bei Babys den Kinderarzt aufsuchen, um die Frage: Was tun bei Blähbauch? klären zu lassen. In jedem Fall lässt sich meist schnelle Hilfe finden und der Blähbauch wird über Winde schon bald der Vergangenheit angehören. Natürlich handelt es sich dabei meist um überschüssige Luft im Bauchraum und die muss wohl oder übel wieder heraus.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *