Die verschiedenen Arten der Rasierer

In der heutigen Zeit gibt es unterschiedliche Arten bei Rasierern. Es gibt nicht nur die Shavette, sondern auch Rasiermesser, Systemrasierer, Elektro-Rasierer und Rasierhobel. Der Rasierer Test soll zeigen, welcher Rasierer für die eigenen Ansprüche am besten geeignet ist. Die älteste Form der Rasur ist dabei das Rasiermesser. Die Art der Bartpflege wird in der heutigen Zeit immer populärer und in Barber Shops zieht es immer mehr Männer. Die Barbiere können dort mit den Rasiermessern schließlich professionell arbeiten. Eine gute Auswahl an Produkten gibt es in der Zwischenzeit auch für den Heimgebrauch. Sehr wichtig ist die aufwändige Vor- und Nachbearbeitung von Gesichtshaut und Bart. Werden Rasiermesser gekauft, dann sind besonders Material des Griffes und Klingenlänge wichtig. Wer keine Luft auf die Klingenpflege hat, der kann die Shavette kaufen.

Die Shavette und der Rasierhobel

Eine Shavette ist ein Rasiermesser, wo es auswechselbare Rasierklingen gibt. Bei der unschlagbaren Hygiene der Rasierer liegt der größte Vorteil der Rasur, denn für jede Rasur wird die Klinge gewechselt. Sogar die Barbiere setzen in der heutigen Zeit überwiegend auf die Shavette. Bei dem Rasierer-Typ im Rasierer Test fällt zu dem das aufwändige Ledern und Pflegen der Klinge weg. Dies ist im Vergleich zu dem Rasiermesser ein großer Vorteil. Für die Shavette müssen auch Qualitätskriterien beachtet werden und so hat das Material des Griffes einen großen Einfluss auf die Pflegeleichtigkeit des Modells. Bei dem Rasierhobel handelt es sich um eine Art Systemrasierer, wo allerdings kein Klingensystem genutzt wird, sondern die einzelne Doppelklinge. Nachdem sie direkten Hautkontakt hat, führt dies zu der sehr sauberen Rasur. Durch den Hautkontakt der Klinge ist die Vorbereitung von haut und Bart wichtig. Viele Rasierhobel haben die interne Schrägung, womit der optimale Winkel von etwa 30 Grad bestens eingestellt und gehalten werden kann. Nicht umsonst handelte es sich bis in die späten 1980er Jahre um das beliebteste Werkzeug der Rasur in Europa und Deutschland.

Die Systemrasierer und Elektro-Rasierer

Bei dem Systemrasierer handelt es sich um einen handlichen, kleinen Rasierer mit dem Mehrklingen-System. Die Systemrasierer bieten in der Regel drei bis fünf Klingen. Vor und nach den Klingen gibt es zudem gewisse Gelkissen, welche die Haut pflegen sollen, bevor der Rasierer aufgesetzt wird. Bei den Klingen an sich gibt es nicht den direkten Hautkontakt und der Winkel ist deutlich flacher als bei Rasierhobel, Shavette oder Rasiermesser. Die Sanftheit der Rasur macht die umfangreiche Vorbehandlung oder auch Nachbehandlung von Bart und Haut überflüssig. Die Rasur kann sogar trockenerfolgen, wenn es schnell gehen muss. Die Elektro-Rasierer als Rasiersysteme bieten ein ausgeklügeltes Kopfsystem und sie können mit mehreren Aufsätzen erweitert werden. In der Bauweise werden eigenständige Rasierer oder Barttrimmer angeboten. Mit so einem Rasierer können besonders Schnelligkeit und Komfort erzielt werden, die mit den anderen Rasierer im Rasierer Test nicht möglich sind. Bei den modernen Geräten gibt es die Lebensdauer von etwa zwei Jahren und auch bei guten Modellen nehmen die Preise immer wieder ab.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.